Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

User avatar
Morlop
Animateur
Posts: 699
Joined: Mon 04 Jan 2016, 15:22
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Morlop » Thu 10 Aug 2017, 17:30

mhm fällt genau zwischen meinen Main und meinen Twink.... was nimmst du so für schaden im Behemoth schlund (glaub bei den Steinbeißern typies hab ich viel rumprobiert) in dem ersten langen Gang da?



@Cloud would it be possible to get some more specific information about how the damage system actually works?

User avatar
Orgrim
Bourlingueur
Posts: 87
Joined: Fri 15 Jan 2016, 12:39
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Orgrim » Thu 10 Aug 2017, 17:37

Und das ist Twink

Image

User avatar
Orgrim
Bourlingueur
Posts: 87
Joined: Fri 15 Jan 2016, 12:39
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Orgrim » Sat 12 Aug 2017, 00:50

Die Rahmenbedingungen zum gegenseitigen Vergleich im Schlund sind völlig andere.
Es ging um den Schaden, den man kassiert und da ist höchstens der Wassergraben aussagekräftig.
Denn da sind beide in der Deff.

Bzw die Rahmenbedingungen: Wie waren die bei Dir?
Main Angriff oder deff?
Wer hat alles angegriffen?

User avatar
Morlop
Animateur
Posts: 699
Joined: Mon 04 Jan 2016, 15:22
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Morlop » Sat 12 Aug 2017, 09:52

main hat komplett nur gedefft

User avatar
Orgrim
Bourlingueur
Posts: 87
Joined: Fri 15 Jan 2016, 12:39
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Orgrim » Thu 31 Aug 2017, 15:49

Um das ganze mal zum Abschluss zu bekommen.

Mein Main bekommt auch im Schlund mehr Schaden, klar, weicht er öfter aus aber wo ist der Sinn?
Weil ich öfter ausweiche bekomme ich mehr rein?
Hab sogar getestet was passiert, wenn Main die gleiche Anzahl an Treffer bekommt, na ja, ich musste dann halt manchmal schlafen gehen ^^

Aber es ist mir inzwischen auch vollkommen egal.
Bin ich tot, geh ich schlafen und spiele was anderes.
Iriza hab ich jetzt auch aufgegeben, die knallt mir grundsätzlich im ersten Schlag über 100 rein.
Wenn ich höre was andere, mit schlechteren Werten an Schaden bekommen ...
Dann ist es halt so.

Die Antwort dazu gab es ja eh schon, ganz am Anfang.

Xabacake
Défricheur
Posts: 1
Joined: Sun 03 Sep 2017, 07:56
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Xabacake » Sun 03 Sep 2017, 08:40

Why dropping the discussion? Many people are annoyed and "works as intended" and "we know its not perfect" does not solve anything.

Thank you Orgrim for bringing it to the point. The battle system is the most annoying part in Therian Saga.

It's okay for me, if you say it works as intented. But thats not a reason to do nothing. Maybe you should rethink your intentions?

Let me give a short example. Yesterday I went to vernarson farm to complete a quest. Then there came a dragon with 65 piercing. I have odi/eli (its a huge step to krya armor in terms of time, but the armor benefit is not that much) armor with 54 piercing. So the dragon has 11 attack more than my defense. But due to my lack of luck, its still enough to hit 1x with 55 and 1x 45 on the SAME piece of armor. Then you get thrown out of the dungeon, need to sleep, take potions... this is just not fun, its frustrating. I usually press the "X" on the top right corner and play something else. (If thats whay you intent with your battle system, yes it works as intended)

I don't want to battle in Therian Saga. This stuff happens very often. Always when an enemy has slightly more attack than your def is, you need to prepare lose if it hits the same armor parts. From this point on its just gambling and not battling, which happens quite often.

Another annoying part is the potion consumption. I mean, if in one fight an enemy hits ONE part to 50%, then you have to drink a potion, because the next enemy could instantly kill you. And it takes some time to make a potion.

It's up to you (the developers) to change something or just let it as it is. But for me its frustrating, I avoid battling and this leads to less Therian Saga, more passive playing and its holds me back from buying crowns. I don't invest in games that frustrate me, there are plenty of others.

I also want to give you some ideas.
- You could increase the "threshold" when the attack-defense difference begins to hurt. In my experience this begins around 10 when the hits can get over 50 dmg. You can increase this or smoothen the curve a bit, or both.
- The lower the health of an armor part, the lower the chance the enemy hits there. Of course, this should only be a slight chance, otherwise battling would get to easy. Lets say if one part is at 10% and the rest at 100%, that the chance of hitting the 10% part is 1/12 instead of 1/6.
- You can balance the dungeons better. Dont put in a 30er dungeon enemies with 50 attack. You know the 50er enemy will 2-hit the Hero.
- Implement 60er/70er armors that can actually be crafted as a casual player...

And Axel (or the battling system) is really bugged. I always used him to eat the first 2-3 hits from Hegranne, which has a +dmg buff. Therefore Axel should die in the first hit, but he gets <100 dmg. There is definitely something broken. Unfortunately I finished the quest...

User avatar
Orgrim
Bourlingueur
Posts: 87
Joined: Fri 15 Jan 2016, 12:39
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Orgrim » Sun 03 Sep 2017, 15:50

Es hat sich ja keiner weiter dazu geäußert.

Danke für den Post.

User avatar
Maru
Citoyen
Posts: 36
Joined: Fri 09 Sep 2016, 06:06
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Maru » Sun 03 Sep 2017, 17:33

70er/80er Rüstungen würden das ganze Problem lösen

Rankos
Bourlingueur
Posts: 62
Joined: Wed 06 Jan 2016, 08:51
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Rankos » Sun 03 Sep 2017, 18:13

Maru wrote:.. würden das ganze Problem lösen

Pardon, wenn ich da rein aus aussagen-logischen Überlegungen heraus widerspreche, denn gelöst wären damit nur für eine bestimmte Spielergruppe die Symptome, aber gewiß nicht das Problem selbst ;)

Iskandar
Traducteur
Posts: 9
Joined: Tue 18 Apr 2017, 17:33
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Iskandar » Mon 04 Sep 2017, 09:43

Es ist nachvollziehbar, dass man in bestimmten Situationen (wenn z.B. der Gegner direkt hintereinander zweimal auf die selbe Stelle schlägt) frustiert ist. Ich für meinen Teil bin aber absolut dagegen, dass mit neuen Rüstungen oder einfacheren Kampfmechaniken das Spielgeschehen erleichtert werden soll.

Die Welt von TherianSaga ist "relativ" überschaubar, wenn also jetzt insbesondere das Kampfsystem leichter gemacht werden soll, dann wird sich das mit Sicherheit auch negativ an der Motivation vieler Spieler auswirken, da das Spiel dann einfach weniger Herausforderungen bietet.

Es ist gut so, dass bestimmte Bosse oder Dungeons sehr schwer zu knacken sind. Die Motivation darauf hinzuarbeiten, solche Bosse zu erlegen ist wichtig und mit etwas Zeit ist alles machbar. Außerdem würden solche Erleichterungen die Spielzeit und auch den Wert bestimmter Ressourcen deutlich verringern.

Solche Kommentare wie oben jemand gebracht hat, dass er sich neue Rüstungen wünscht, die auch als "Casual Player" erreicht werden können, sind doch völlig unverständlich. Alleine schon das Spielprinzip von Therian Saga macht nahezu jeden zu einem "Casual Player". Mit einer entsprechenden Gilde, die eine gute Infrastruktur bietet, kann jeder der entsprechend Geduld und Zeit mit sich bringt, Rüstungen im 60er - 70er Bereich schmieden.

Des Weiteren lassen sich die Heldenwerte auf einfachste Art und Weise auf sehr hohe Werte skillen. Alleine durch die Arena in Falkonien, die beiden Arenen auf dem eigenen Grundstück und den drei Gildenstadien, werden mit wenig Aufwand hohe Werte erreicht die dann eine gute Basis für weitere Quests oder ähnliches dienen.

Ich aufjedenfall würde es schade finden, wenn die Inhalte insbesondere im Endspiel abgeschwächt werden. Zwar bin ich z.B. noch weit davon entfernt die Eule in Nordria zu besiegen, aber darauf hinzuarbeiten bereitet mir persönlich Freude und auch Motivation und wenn es eben Monate dauert :)

Rankos
Bourlingueur
Posts: 62
Joined: Wed 06 Jan 2016, 08:51
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Rankos » Mon 04 Sep 2017, 15:43

Ich habe den Ursprung des Threads nicht so verstanden, dass etwas im Spiel vereinfacht werden soll, aber in sich logisch und vor allem nachvollziehbar schon, und genau daran hapert es.

Da die Spielmechaniken aus verständlichen Gründen nicht offengelegt werden, kann man es als Spieler aber nur über die Frust-Erlebnisse beschreiben, und darauf hindeuten, dass Ungereimtheiten existieren. Wenn sich diese und der Frust häufen, spielt man hier eben nur noch auf "Minimal-Flamme" und ansonsten was anderes ...

Wie und unter welchen Voraussetzungen es einfach ist, hohe Werte zu erreichen, darüber kann (muss aber nicht) separat diskutiert werden. ^^
(Ich denke, allein der Begriff "Werte" ist bereits zu verallgemeinert, aber wie gesagt: das ist ein anderes Thema.)

Iskandar
Traducteur
Posts: 9
Joined: Tue 18 Apr 2017, 17:33
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Iskandar » Tue 05 Sep 2017, 08:07

Es wurden vorschläge gebracht, dass z.B. bessere Rüstungen implementiert oder starke Zufallsbosse, insbesondere in den niedrigeren Dungeons entfernt werden sollten.

Des Weiteren würde eine Überarbeitung der Kampfmechaniken wohl darauf hinauslaufen, dass z.B. die Schläge gleichmäßiger auf alle Gesundheitsbalken verteilt werden, Rüstungen höher mit in den Heldenwert eingerechnet werden, die Chance von kritischen Schlägen auf Seiten der Gegner reduziert werden usw.

Wenn andere Spieler das Kampfsystem von Grund auf überarbeitet haben wollen, ist das in Ordnung. Meiner Einschätzung nach, würde das alles aber zu einer Verleichterung führen die ich kritisch sehe.

Rankos
Bourlingueur
Posts: 62
Joined: Wed 06 Jan 2016, 08:51
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Rankos » Tue 05 Sep 2017, 10:48

Das ist immer noch nicht der Kern, denn weder das Vereinfachen für einzelne Spielergruppen (bessere Rüstungen, Bosse in Anfänger-Dungeons) noch eine pauschale Veränderung der Kampfmechaniken sind wohl zielführend.

Wenn aber der Held von etwa level-gleichen Standard-Gegnern (nicht Bossen) zu 50% kritisch getroffen wird, stimmt da irgendwas nicht; und wenn andererseits der Held gegenüber deutlich schwächeren Gegnern nur eine marginale Crit-Chance hat, gilt das ebenso.
Der andere Punkt ist z.B. in welchem Maße diese Crit-Chance überhaupt beeinflussbar ist, und wovon das abhängt. Derzeit ist es ein reines Glücksspiel.

Wenn man das, was hier zu dem bereits angesprochenen Frust führt, finden und beheben will, muß man schon ins Detail gehen.
Wie es aussieht, scheint es aber bei den Spielern noch Missverständnisse zum Thema zu geben, und beim Entwickler kein Interesse, sich überhaupt mit der Thematik auseinander zu setzen. Also bleibt alles, wie es ist; manche freuen sich, andere resignieren :(

Iskandar
Traducteur
Posts: 9
Joined: Tue 18 Apr 2017, 17:33
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Iskandar » Tue 05 Sep 2017, 12:04

Ich verstehe worauf du hinaus möchtest. Nur mein Blickwinkel unterscheidet sich anscheinend grundlegend von dem, wie du das Kampfsystem betrachtest.

Wenn ein Gegner, der von den Werten her ähnlich oder gar gleich ist, den Helden kritisch trifft, finde ich das nicht abwegig. Schließlich sind in diesem Szenario beide Kontrahenten gleich stark. Das wiederum der Held gegenüber schwächeren Gegnern in der Regel keine kritischen Treffer landet, ist meiner Meinung nach auch verständlich. Ich vergleiche das mit einer Art künstlichen Handicap um eben das Spiel herausfordernder zu gestalten. Wenn die Kritchance bei deutlich niedrigeren Gegnern entsprechend höher währe, wie würden dann erst die Mehrheit der Kämpfe für Spieler aussehen, die bereits seit Jahren dabei sind und Kampfwerte jenseits der 80 besitzen?

User avatar
Orgrim
Bourlingueur
Posts: 87
Joined: Fri 15 Jan 2016, 12:39
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Orgrim » Tue 05 Sep 2017, 14:35

Okay.
Der Titel von dem Thread ist etwas mißverständlich, ich war halt leicht sauer ;)
Im Grunde geht es darum, das mein Main mehr Schaden bekommt als mein Twink, bei komplett gleicher Ausstattung und gleichen Gegnern aber völlig unterschiedlichen (und zwar deutlich) Werten.
Auch wird beim Main weit öfter die gleiche Stelle getroffen.
Und das Axel hier der beste Deffer ist der hier rum läuft ist ja wohl auch ein Witz.
Von Bosse vereinfachen oder entfernen hab ich nichts gesagt.
Die Herausforderung ist es ja diese zu schaffen, auch wenn man verzweifelt.

Und dann diese ENORME Schadensdifferenz.
Wenn man mal 9 und dann 70´er Schäden, vom gleichen Boss, im gleichen Kampf bekommt...
Was sollen das denn für Krits sein?

@Rankos: Doch, es wurde sich dazu geäußert: Das Kampfsystem ist nicht optimal aber bleibt so.

User avatar
Rondrigan
Traducteur
Posts: 115
Joined: Tue 05 Jan 2016, 12:21
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Rondrigan » Fri 29 Sep 2017, 16:56

Ich mag Therian Sage und es ist im Großen und Ganzen ein gutes Spiel. Leider muss ich sagen:

Die Kämpfe und das Kampfsystem sind der schlechteste Aspekt am ganzen Spiel
und ich bin bei weitem nicht der einzige Spieler, der diese Meinung vertritt. Mal Hand auf's Herz: Machen euch die Kämpfe wirklich Spaß? Würdet ihr stundenlang in den Abgrundtiefen herumlaufen oder Hegranne mehrere hundert mal herausfordern, wenn es keine Belohnung dafür gäbe? Vermutlich nicht. (Game Designer und der Psychologen sprechen von extrinischer anstelle von intrischer Motivation.)


Für mich sind die Kämpfe und das Farmen in den Dungeons notwendige Übel, die ich am liebsten ganz vermeiden würde. Am Anfang jedes Kampfes werden die Angreifer zugewiesen und dann klickt man nur noch alle 10 Sekunden einmal auf "Bestätigen", bis der Krampf endlich vorbei ist. Es gibt keine wirkliche Taktik, keine echten Wahlmöglichkeiten (sondern nur eine eindeutig überlegene Strategie)... Es ist noch nicht einmal unterhaltsam, geschweige denn ansprechend. Stattdessen bin ich zum Warten und Zuschauen verdammt. Es ist eine schreckliche Verschwendung meiner Zeit. Es wäre in meinen Augen schon eine (kleine) Verbesserung, wenn die Züge nicht so ewig lange dauern würden.

Rundenbasierte Kämpfe (egal in welchem Spiel) sind im Wesentlichen Puzzles und idealer Weise sollte der Spieler mehrere Möglichkeiten und Mittel haben, das Puzzel zu lösen und dadurch den Gegner zu besiegen. Das ist in Therian Sage nicht der Fall. (Wer sich für das Thema interessiert und gut Englisch beherrscht, dem empfehle ich Extra Credits auf YouTube).


Dass die Regeln für Schadensberechnungen so undurchsichtig sind und Bosskämpfe oft ein reines Glücksspiel darstellen, ändert die ganze Angelegenheit (meiner Meinung nach) von "schlecht" zu "fast unerträglich".

Dass Axel der beste Verteidiger im ganzen Spiel ist, halte ich auch für einen Designfehler. Die Mechanik, die den Maximalschaden bei ca. 80 deckelt, sorgt ja auch dafür, dass es sich nicht lohnt, den Def der meisten Begleiter zu skillen; die meisten überleben ja selbst ausgemaxt keinen dritten Treffer auf die selbe Zone (was eine Schadenssenkung auf unter 50 Punkte pro Treffer voraussetzen würde). Naja, ein Gutes hat's: Immerhin muss ich deswegen nicht noch mehr Zeit in den Arenen verschwenden.

Zu den Regeln selbst: Ich meine mal gelesen zu haben, dass für die Schadensberechnung die Def der Rüstung entscheidender ist als der effektive Verteidigungswert des Helden. Um das zu testen müsste man zwei Helden mit gleicher Effektiv-Deff aber underschiedlichem Heldenwert und Rüstungen vergleichen (bei möglichst identischen Begleitern, natürlich).
Sollte das der Fall sein, würde das zwar noch nicht erklären, wieso Ogrims twink weniger Schaden erlitten hat als sein Main, aber wir hätten immerhin einen Teil des Rätsels entschlüsselt.
Eine grafische Darstellung des Durchschnittsschadens abhängig von der AT-Def-Differenz wäre auch mal interessant anzusehen, auch wenn der grobe Verlauf bekannt sein dürfte: Grob S-Förmig, sehr flach bei ca. 5 Schadenspunkten beginnend, bei -10 bis +10 stark steigend und dann auf einem Plateau um die 80 endend.
Morlops Datensatz und Erkenntnisse zur Geländekunde sind auch nicht irrelevant.

Aber selbst wenn die Designer auf uns hören und die Mechanik der Kämpfe verbessern würden, würde es wohl immer noch ein rundenbasierendes, (essentiell menübasiertes) Kampfsystem bleiben. Und die waren schon immer ein Tiefpunkt für (fast) jedes Spiel, dass sie hatte, insbesondere JRPGs.

Iskandar
Traducteur
Posts: 9
Joined: Tue 18 Apr 2017, 17:33
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Iskandar » Sat 30 Sep 2017, 08:53

Ich für meinen Teil muss ehrlich sagen, dass mir das Kampsystem sehr wohl Freude bereitet. Ich und noch andere aus meiner Freundesliste kämpfen regelmäßig in den unterschiedlichsten Instanzen.

Der Anreiz für uns ist auch gegeben. Die Belohnungen sind gut durchdacht, eigentlich gibt es in nahezu jeder Instanz unterschiedliche Beute die es in sich hat. Im Wassergraben Kryanbor- und Galandorklumpen sowie verschiedenste lanfarische Pflanzen. Dasselbe gilt für die Abgrundtiefen. Auch die beiden Labore in Nordria geben beispielsweise die sehr seltenen nordrischen Pflanzen, sowie Salanzeder. Das Beutesystem liegt wohl im Auge des Betrachters, aber ich kann nicht klagen. Durch das regelmäßige Kämpfen, erhält man ganz klar einen zeitlichen und auch goldwerten Vorteil gegenüber Spieler, die eben nicht kämpfen. Ganz zu schweigen von den ganzen Forschungsmaterialien, die nur durch den Kampf zu erbeuten sind. Des Weiteren sind die Dungeons gut entworfen und mittlerweile gibt es doch eine recht großzügige Auswahl, wodurch sich auch eine gewisse Abwechslung beim Kämpfen einstellt. Dadurch wird das in meinen Augen, nicht perfekte aber doch gut gelungene Kampfsystem, in ein anderes Licht gerückt und nicht nur zum notwendigen Übel, sondern es bereitet Spaß.

Zum Rest hatte ich schon geschrieben, auch wenn ich mit der Meinung hier in diesem Thema wohl der Einzige bin.

Über die Ausgestaltung der Kämpfe, oder deren optischen Darstellung lässt sich gewiss diskutieren, sofern der rundenbasierte Charakter erhalten bleibt. Das rundenbasierte Kampfsystem in Kombination mit den Wartezyklen ist das, was Therian Saga ausmacht und es von anderen Spielen abhebt. Auch wenn es dadurch möglicherweise nicht im Zeitgeist anderer beliebterer Spiele liegt, sollte dieses Prinzip in meinen Augen nicht aufgegeben werden.

User avatar
Rondrigan
Traducteur
Posts: 115
Joined: Tue 05 Jan 2016, 12:21
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Rondrigan » Sat 30 Sep 2017, 19:31

Bitte beachte, ich kritisiere nicht die Drops, das Layout der Dungeons oder die grafische Darstellung. Dies alles sind separate Aspekte und, wie du sagst, durchaus gut gemacht.

Was ich kritisiere sind erstens die Gestaltung der Kämpfe selbst und zweitens die Mechanik, die der Schadensberechnung zugrunde liegt.

Zur Schadensberechnung wurde schon alles mögliche gesagt, aber die Kernpunkte sind, dass sie zu undurchsichtig und zu sehr vom Zufall abhängig ist.

Aber noch viel entscheidender finde ich den eigentlichen Ablauf der Kämpfe, und der besteht, wie gesagt, hauptsächlich darin, auf "Okay" zu klicken, bis eine Seite umfällt. Und das ist, um es mal deutlich zu sagen, aller unterste Schublade. Selbst Pokemon bietet da mehr taktische Möglichkeiten. Da haben die Designer viel Potenzial verschenk.

User avatar
Orgrim
Bourlingueur
Posts: 87
Joined: Fri 15 Jan 2016, 12:39
Realm: Alchimideon

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Orgrim » Sat 30 Sep 2017, 20:01

Ich habe auch irgendwann mit dem farmen angefangen.
Habe alle Nebelperlen, für alle erhältlichen Begleiter erfarmt.
Angefangen vom Keller, Bibliothek, Eislaber, Schlund und Wassergraben.
Man gewöhnt sich an das klicken, sitze im Stuhl, Beine hoch und schaue nebenher was.
Da stört das weiter nicht :D
Klar gäbe es andere Möglichkeiten das zu gestalten.

Ich denke auch, der Google-Übersetzer verschluckt viel, von dem was ich meinte oder sagen wollte.
Leider ist mein englisch zu schlecht um das genau zu erklären.

Ich muss aber sagen, es hat den Anschein, das was am Kampfsystem gemacht wurde.
Zum einen kenne ich wen, der Axel immer mitgenommen hat und dieser stirbt nun auch mit Schaden von über 100 nach einem Schlag.
Auch ist der Schaden den ich im Wassergraben rein bekomme weit weniger geworden.
Von 70´er oder 80´er Schäden ist er auf so die Hälfte gesunken.
Auch die ständigen Schläge auf die selbe Stelle haben sehr abgenommen.
Ich muss nun den Wassergraben nicht nach ein paar Kämpfen verlassen, weil ich tot bin, sondern weil meine Tox voll ist.
Es wäre gut, wenn das jemand von den Programmierern sagen könnte ob und was geändert wurde.

Der Geländewert spiel eine Rolle, ja.
Aber es dürfte sich eher auf das Treffen auswirken und dort auch nur beim Helden.
Bei den Tips steht ja auch dabei, das 15% einbezogen werden vom Geländewert.
Wobei ich da nicht wirklich Unterschiede merke, ob ich den Maulwurf oder ein anderen.
Aber das jetzt zu vergleichen, dürfte mehr als schwer sein.

User avatar
Céline
Mystique
Posts: 1104
Joined: Fri 20 Nov 2015, 20:42
Realm: -

Re: Es reicht mit dem Kampfsystem !!!

Postby Céline » Sat 30 Sep 2017, 20:10

Orgrim wrote:Es wäre gut, wenn das jemand von den Programmierern sagen könnte ob und was geändert wurde.


Nothing since a very very very long time.


Return to “Allgemein”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest