Zur Blauen Möwe

RomanticRebel
Défricheur
Posts: 2
Joined: Thu 07 Apr 2016, 10:01
Realm: Alchimideon

Zur Blauen Möwe

Postby RomanticRebel » Thu 07 Apr 2016, 21:12

Image

Verschiedene mehr oder minder vermummte Gestalten hocken versteckt in der ein oder anderen Ecke. Hinter dem Tresen ist das Erkennungszeichen dieses "Etablissements", eine nunmehr grüngelb angelaufene blaue Möwe recht grobschlächtig an die Wand gemalt. Der Wirt wischt abwesend mit einem alten Lappen über gespülte Gläser, während draußen am Hafen geschäftiges Treiben zu sein scheint.
Ab und zu schaut ein noch unerfahrenes wirkendes Gesicht zur Tür rein, drinkt ein Rhumbular (verschluckt sich dabei), fragt noch kurz nach dem Weg und verschwindet meist recht schnell wieder, um sein Abenteuer in Falkonien zu beginnen.
Schaut ein erfahrener Abenteurer vorbei, fällt der Besuch oft länger aus.... Sind erstmal ein paar Rhumbular eingeflößt, ist an ein Aufstehen auch nicht so schnell zu denken. Gesellt sich dann noch ein zweiter oder dritter hinzu, können den reinschnuppernden Neulingen schon von herübergewehten Gesprächsfetzen über Abenteuer, der ein oder andre Schauer über den Rücken laufen....




Jan_Eisenklang betritt die Taverne und schaut sich um.

Es scheinen keine weiteren Gäste an den Tischen zu sitzen. Der Wirt steht gelangweilt hinter den Tresen und putzt einen Becher. Jan geht an einen Tisch, setzt sich und ruft: "Hallo Wirt, gibt es hier nichts zu trinken?" und grinst diesem zu. Jetzt erst scheint der Wirt ihn bemerkt zu haben und kommt geflissentlich an den Tisch. "Selbstverständlich gibt es für Euch etwas zu trinken. Was wollt ihr haben?" "Bringt mir ein gutes falkonisches Bier, guter Mann. Gott sei es Euch gedankt." Der Wirt eilt zum Tresen und schöpft Bier aus einem Fass und füllt es in einen tönernen großen Humpen. Er tritt erneut an den Tisch von Jan und sagt: "Laßt es Euch schmecken, wohl bekomms."

"Vielen Dank" sagt Jan und hebt den Krug genüsslich an seine Lippen und trinkt. "Sehr gutes Bier, Wirt. Wie ist euer Name?" "Ich bin Thorbald" sagt der Wirt. Und wie heißt ihr? Was führt euch in mein bescheidenes Gasthaus?"

"Mein Name ist Jan_Eisenklang. Ich bin hierher gekommen, um das Metallhandwerk zu lernen. Dabei habe ich auch das Holzhandwerk begonnen, um auch bestimmte Waffen fertigen zu können. Nun habe ich eine Gilde gegründet und bin auf der Suche nach Handwerkern, die auch diese Fertigkeiten lernen oder eines der beiden. Aber wenn man fremd ist hier in der Gegend, ist das gar nicht so leicht. Ich werde mich bald auf die Reise durch das Land machen, weiter lernen und nach geeigneten Handwerkern suchen, mit denen ich wertvolle Produkte herstellen kann und unsere Gilde erfolgreich machen kann. Nun denn, lieber Thorwald. Ich mache mich gleich wieder auf den Weg." Jan trinkt sein Bier aus, bezahlt die Zeche an Thorwald, und sagt "Wir werden uns wiedersehen. Bis bald, Thorwald. Einen schönen Tag wünsche ich Dir."

Jan verlässt die Taverne frohen Mutes und macht sich auf zu neuen Abenteuern.

User avatar
Morlop
Animateur
Posts: 700
Joined: Mon 04 Jan 2016, 15:22
Realm: Alchimideon

Zur Blauen Möwe

Postby Morlop » Thu 07 Apr 2016, 22:04

Morlop schaut kurz von ihrem Rhumbular auf, als Jan die Taverne betritt, wird jedoch in ihrer Ecke von diesem nicht bemerkt. Zu mehr als einem versuchten willkommen heißenden Nicken ist sie aber heut nicht mehr in der Lage. Entweder ist sie heut einfach zuviel in der schweren Rüstung durch die Lande gerannt, "Wieso muss das elende Zeug auch ne Tonne wiegen?" oder das Rhumbular wirkt nun doch langsam. Als Jan die Taverne verlässt, schlürft sie weiter an ihrem Getränk und döst in der Ecke vor sich hin.


Return to “Taverne (Rollenspiel)”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests